Der neue Heimatbote 2020 ist in Arbeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Linkes Bild:

Schriftleiter Walter Arretz bei der Vorstellung des Heimatboten zum 40-jährigen Jubiläum im Mühlenturm Amern

Foto: ose Mont / B. Sroka

Zurzeit ist aufgrund der Corona-Krise die Finanzierung unseres Buches schwierig.

Aber ... wir versuchen alles, um den Heimatboten auch in dieser so schweren Zeit herauszubringen.

Wir, die Freunde der Amerner und Dilkrather Heimat, glauben, dass gerade jetzt ein unterhaltsames Buch wie der Heimatbote wichtig ist, um auf andere Gedanken zu kommen und auch sich bewusst zu machen, was uns unsere Heimat bedeutet. Heimat hat viel mit Gefühl zu tun. Man fühlt sich in seiner Heimat wohl. Leider ist dieses Gefühl in unserer schelllebigen Zeit häufig verloren gegangen. Vielleicht ist gerade das das Gute in Krisenzeiten, dass man sich dieses Gefühl wieder bewusster macht und einfach mal sich die Zeit nimmt, über all das, was Heimat ausmacht, nachzudenken.

Der Heimatbote kann dazu beitragen und deshalb ist die Herausgabe gerade jetzt wichtig!

Auch dieses Angebot kann helfen:

Buch

Gedichte, Geschichten, Erzählungen

in Mundart und Hochdeutsch

 

Sprichwörter und Redensarten

 

Omerner Plott von A – Z

 

Autoren sind die verstorbenen Mitlieder des Redaktionsteams des Heimatboten Willi Arretz, Helene Bongartz, Hans Delihsen, Katharina Drahten-Rosendahl, Hans Hölter.

Das Buch mit Hardcover-Umschlag umfasst 254 Seiten im Format DIN A5.

 

Bestellen können Sie über diese Internetseite unter Kontakte,

über info@heimatbote-schwalmtal.de oder per Telefon 02163-2143.

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}